Rocklexikon - Das Online Lexikon der Rockmusik - Rockbands und Rockstars von A bis Z. Onlineshop, Songtexte, Hörertipps, CD-Tipps, Video und DVD.

w w w. R O C K L E X I K O N . d e

Willkommen Bücher DVD Video
Suche nach in Erweiterte SucheWarenkorb
Zur Kasse
Sie sind hier: Home/Musik/Waterboys, The/

Waterboys, The

Der Mann ist zwar (1958) in Edinburgh geboren, aber das althergebrachte Klischee vom Geiz der Schotten führte er allzeit seiner bisherigen Karriere ad absurdum.

Seine Songs, eingespielt mit den WATERBOYS oder später auch als Solist, offerieren einen satten Reichtum an Ideen, Inhalten und Klangfarben. Textlich lassen sie Assoziationen zu Namen wie Dylan und Springsteen zu, musikstilistisch steht Scott, besonders mit den ersten beiden WATERBOYS-Alben, im Fadenkreuz von U2, Echo & The Bunnymen und Big Country.

Nennen wir das Ganze einmal Big British Guitar Rock. Das schlicht "The Waterboys" betitelte Debüt von 1983 und "A Pagan Place" von 1984 (hier stieg übrigens der spätere World Party-Gründer Karl Wallinger ein) sind jetzt in exquisit ausgestatteter Form erhältlich: Mike Scott himself übernahm das digitale Remastering in den Londoner Abbey Road-Studios, und er schrieb auch die hochinteressanten Liner Notes. Bisher unveröffentlichte oder rare Bonus Tracks sind en masse vorhanden, 7 bzw. 6 an der Zahl, wobei je ein Song in die ursprünglich geplante und dann doch nicht realisierte Songabfolge eingereiht wurde. Außerdem sei erwähnt, daß insgesamt 3 Stücke erstmals in ungekürzter Form zu hören sind.

copyright 2001 by EMI Electrola GmbH & Co KG (www.emimusic.de) 


zur Zeit keine Produkte verfügbar...
... aber schauen Sie mal unter Alternative

Support | Welcome | Über uns

© dieses Shops bei Daniel Filzhut, Associatesshop.com, Filzhut.de
Hol Dir Deinen eigenen Shop - kostenlos!
Check out our new Amazon Gadget for iGoogle!
Check out our new Tchibo Gadget for iGoogle!
Check out our new free Geocoding application with Geotag creator!
In Partnerschaft mit Amazon.de