Rocklexikon - Das Online Lexikon der Rockmusik - Rockbands und Rockstars von A bis Z. Onlineshop, Songtexte, Hörertipps, CD-Tipps, Video und DVD.

w w w. R O C K L E X I K O N . d e

Willkommen Bücher DVD Video
Suche nach in Erweiterte SucheWarenkorb
Zur Kasse
Sie sind hier: Home/Musik/Iron Maiden/

Iron Maiden

Was haben Disturbed, Sum 41, Wheatus und Papa Roach gemeinsam? Sie alle sind angesagte Rockbands der härteren Gangart, zählen zu den coolsten Formationen dieses Planeten, und sie alle lieben eine Band: Iron Maiden. Überrascht? Nicht doch. Im Jahre 2002 ist Iron Maiden anerkanntermaßen die größte Metalband überhaupt, mit einem Einfluss, dessen Radius alle Altersgruppen umfasst. Keine andere Band ihres Genres kann nachweislich sowohl auf das Publikum der ersten Stunde als auch auf eine neue Generation zählen, die noch nicht einmal in den Windeln lag, als die Band erstmals über die Bühnen fegte.

Die etlichen Alben, mit denen die Band immer wieder neue Meilensteine setzte, haben sich mittlerweile über 50 Millionen mal verkauft – und es ist noch kein Ende abzusehen. Aber die Erfolgsgeschichte der Band fußt eigentlich auf ihrer Bühnenpräsenz. Hier war die Band immer schon in ihrem Element. Und hier konnte ihnen auch kein Nachkömmling das Wasser reichen.

Kaum zu glauben: Iron Maiden haben schon mehrfach auf der ganzen Welt gespielt und dabei ihre eigenen Rekorde gebrochen, aber heute sind sie noch beliebter und erfolgreicher als je zuvor. Die Rückkehr von Bruce Dickinson hat nicht nur der Band selbst Auftrieb gegeben, sondern hat auch die gesamte Musikrichtung gestärkt, die Iron Maiden ganz entschieden geformt und geprägt haben.

„Brave New World“, das Album aus dem Jahr 2000, wurde als neues Meisterwerk gefeiert und kann als Sprungbrett gelten für eine der erfolgreichsten Tourneen, die in den letzten Jahren überhaupt unternommen wurden. Über einen Zeitraum von acht Monaten bereisten die sechs Maidens die ganze Welt, und spielten allabendlich vor Legionen von Fans. Als Höhepunkt kann unweigerlich das berühmte Rock In Rio III Festival gelten, eines der größten Festivals der Welt, das Iron Maiden als Headliner anführte und bei dem die Band im Januar 2001 vor unglaublichen 250.000 Fans spielte. Rock In Rio ist letztendlich auch der Beweis dafür, dass Iron Maiden über jegliche Klassifizierungen erhaben sind, denn zu den anderen Acts dieses Festivals zählten Sting, REM, Britney Spears und Guns N’Roses. Keine Frage, Iron Maiden gehören zur Elite im globalen Rock’n’Roll-Zirkus.

In Brasilien präsentierte sich die Eiserne Jungfrau in der Form ihres Lebens.. „Live At Rock In Rio 2001“ ist nicht nur das beste Maiden-Livealbum ever, es ist schlichtweg das ultimative Live-Metalalbum unserer Zeit! Schließlich wird hier alles geboten, was man sich nur wünschen kann: Dieses Album schwappt fast über vor Vitalität, geballter Kraft, Schweiß und Hingabe, so dass man sich fast in der ersten Reihe wähnt, wo Headbanger ihre Fäuste in den Himmel recken, während die gnadenlosen Klassiker wie Dauerstrom auf sie niederprasseln. Das Repertoire umspannt die gesamte Karriere der Band von der Hymne ‚Iron Maiden‘ bis zum gefährlich einheizenden ‚The Wicker Man‘. Die epischen Stücke wie ‚Brave New World‘, ‚Blood Brothers‘, ‚The Clansman‘ sind ebenso vertreten wie melodische Schwerkaliber à la ‚The Trooper‘, ‚Sanctuary‘ und ‚Wrathchild‘. Kurzum: hier bekommt man die geballte Kraft der Iron Maiden Experience zu spüren.

Vor Veröffentlichung dieses beeindruckenden Werks werden Iron Maiden am 11. März noch eine ganz besondere Single auf den Markt bringen: ‚Run To The Hills‘, das Meisterwerk von 1982. Ohne Frage eine der großartigsten Singles überhaupt, auf der noch der geschätzte Drummer Clive Burr zu hören ist. Und in den nächsten Wochen plant die Band, für den Clive Burr MS Fund Geld zu sammeln, um ihrem ehemaligen Mitstreiter, der inzwischen an Multipler Sklerose erkrankt ist, mit der eigens dafür gegründeten Stiftung finanziell unter die Arme zu greifen.

Der Großzügigkeit der Band und ihrer Plattenfirma ist es zu verdanken, dass nicht nur alle Verkaufserlöse dieser Single direkt an die Stiftung fließen, sondern auch die Erträge der drei bereits jetzt schon ausverkauften Konzerte, die Iron Maiden vom 19. bis 21. März in der Brixton Academy in London geben. Die einzigen Konzerte in diesem Jahr übrigens, da die Maidens ihre wohlverdiente Auszeit nur für die Clive gewidmeten Konzerte unterbrechen.

In der Geschichte von Iron Maiden werden auch weiterhin neue Kapitel aufgeschlagen, sie werden weiterhin Generationen von Bands inspirieren. Man frage nur Metallica, Anthrax, Slayer oder Megadeth, respektive die bereits erwähnten Sum 41, Papa Roach, Wheatus und Disturbed. Wo wäre die heutige Rockmusik wohl ohne Iron Maiden? Nicht auszudenken!

copyright 2001 by EMI Electrola GmbH & Co KG (www.emimusic.de) 


zur Zeit keine Produkte verfügbar...
... aber schauen Sie mal unter Alternative

Support | Welcome | Über uns

© dieses Shops bei Daniel Filzhut, Associatesshop.com, Filzhut.de
Hol Dir Deinen eigenen Shop - kostenlos!
Check out our new Amazon Gadget for iGoogle!
Check out our new Tchibo Gadget for iGoogle!
Check out our new free Geocoding application with Geotag creator!
In Partnerschaft mit Amazon.de