Rocklexikon - Das Online Lexikon der Rockmusik - Rockbands und Rockstars von A bis Z. Onlineshop, Songtexte, Hörertipps, CD-Tipps, Video und DVD.

w w w. R O C K L E X I K O N . d e

Willkommen Bücher DVD Video
Suche nach in Erweiterte SucheWarenkorb
Zur Kasse
Sie sind hier: Home/Musik/Maffay, Peter/

Maffay, Peter

Der Rockmusiker Peter Maffay wurde am 30.August 1949 im rumänischen Kronstadt geboren. Im Frühjahr 1963 siedelt er mit seinen Eltern nach Deutschland um. Freundlich und frei von jeglichen Vorurteilen wird die junge Familie in Deutschland aufgenommen, eine Erfahrung, die für Peter Maffay noch heute von großer Bedeutung ist. 



Bild: Autogrammkarte

Im Herbst desselben Jahres gründet der angehende Gitarrist seine erste Band, „The Dukes“. Nach der Schulzeit, neben der Lehre als Chemigraph, tritt er in Clubs mit Liedern von Bob Dylan und Donovan auf, Songwriter, deren friedensorientierte Haltung er vor dem Hintergrund des Vietnamkriegs zutiefst teilt.

1970 schafft Peter Maffay zwar mit dem sanften Lied „Du“ seinen ersten Millionenhit, entwickelt sich aber musikalisch sehr schnell zu einem der bedeutenden Protagonisten der Rockmusik in deutscher Sprache. Ende der 70er gelingt ihm ein Meilenstein der deutschen Rockgeschichte. 

Sein Album „Steppenwolf“ und die Single „So bist Du führen wochenlang die jeweiligen Charts an. Das war noch keinem deutschsprachigen Interpreten zuvor gelungen. Zwar sind Goldene und Platin-LP´s die Trophäen für diesen Erfolg, den der Künstler dankbar entgegen nimmt, doch der Musiker Maffay hat sich längst zum politischen Menschen hin entwickelt. Er unterschreibt den Krefelder Appell und engagiert sich in der Folgezeit bei zahlreichen Veranstaltungen der Friedensbewegung.

Sein politisches Engagement bleibt nicht ohne Auswirkungen auf seine künstlerische Arbeit. In seinem Lied „Eiszeit“ beschreibt Peter Maffay eindrucksvoll die Bedrohung, die Kriege und Umweltzerstörung für die Menschen bergen - und es wird zur Hymne für die vielen, die sich nach einer friedlicheren Zukunft sehnen. Die Menschen spüren, dass Peter Maffay ihre Sprache spricht, sein Album „Revanche“, das 1980 erscheint, wird mit 1,8 Millionen Exemplaren sein erfolgreichstes überhaupt.

Seinen Anspruch, immer wieder neue Türen aufzustoßen, setzt Peter Maffay auch in den 80er Jahren fort. 1982 spielt er als Gast der Rolling Stones in sechs Konzerten vor über 500.000 Besuchern. Er erkennt die Bedeutung der eigenen Produktionsmittel und verwirklicht im Jahr darauf in Tutzing die Idee vom eigenen Studio. Hier entsteht das Rockmärchen „Tabaluga und die Reise zur Vernunft“, ein Experiment, das zum erfolgreichsten deutschen Konzeptalbum avanciert.

Gottfried Helnwein gestaltet 1985 das Cover von „Sonne in der Nacht“. Als erster deutsche Künstler verfilmt Peter Maffay sein gesamtes Album und veröffentlicht es auf Video. Ein Jahr später übernimmt Peter Maffay die Hauptrolle im Kinofilm „Der Joker“ unter der Regie von Peter Patzak. In weiteren Rollen spielten Armin Müller-Stahl, Michael York und Elliot Gould.

Im Rahmen der „Sonne in der Nacht“ -Tour tritt Peter Maffay dann 1986 zum ersten Mal in der damaligen DDR auf. 400.000 Menschen versuchen eine der 10.000 Karten der beiden Konzerte zu ergattern. Die Süddeutsche Zeitung titelt prompt auf der Seite 1: „Rostock im Maffay-Fieber“.

Auch in den folgenden Jahren produziert Peter Maffay überzeugende Rock-Alben, die immer mehr Freunde finden, während sein politischer und sozialer Instinkt geschärft bleibt: Er gründet mit Freunden die gemeinnützige Organisation Horizon e.V. und tritt bei Veranstaltungen gegen die Anfang der 90er aufkeimende Ausländerfeindlichkeit auf, „Heute die, morgen Du“ in Frankfurt, oder „Gewalt ätzt“ in Leipzig, um nur einige Beispiele zu nennen.

1993 erscheint „Tabaluga und Lilli“, das inzwischen dritte Album aus der Reihe. Im Jahr darauf folgt die gleichnamige Tournee, die mit 90 Aufführungen und ca. 700.000 Zuschauern eine bis dahin nie erreichte Größenordnung darstellt. Anfang November geht „Tabaluga und Lilli live“ in der Frankfurter Festhalle zuende. Den Erlös der 90. Aufführung von ca. 300.000 Mark erhält Horizon e.V., um ein Heim für traumatisierte Kinder zu unterstützen.

Am 22.Januar 1996 erscheint als Vorab-Auskopplung des neuen Albums „Maffay 96“ die Single „Siehst Du die Sonne“. Das Album, das am 4.März 96 veröffentlicht wird, belegt drei Wochen lang Platz 1 der Charts, rund 800.000 werden verkauft. Die Tournee läuft über 53 Konzerte und erreicht ca. 580.000 Zuschauer. Es ist die erfolgreichste Tournee des Jahres überhaupt. Am 20.Januar erscheint das Album „Maffay 96 Live“ und klettert sofort in die Top Ten.

Am 2. März 1998 erscheint Peter Maffays zweites Konzeptalbum „Begegnungen“. Aus der Idee, fünf Kontinente jenseits aller religiösen und rassischen Grenzen durch ihre Musik zu verbinden, entsteht ein Album, das sowohl unterschiedliche Kulturen, als auch musikalische Gegensätze vereint. So befinden sich auf dem Album künstlerische Persönlichkeiten wie Jose Carreras, Yothu Yindi, Keb‘Mo und noch sechs weitere Musiker und Gruppen.

Ende Mai, Anfang Juni spielt Peter Maffay zusammen mit Eros Ramazzotti vier Open-Air Konzerte. 

Am 2. November 1998 startet die „Begegnungen“-Tournee und führt durch die größten deutschen Konzerthallen und erreicht wieder ein sechsstelliges Publikum.

Am 12. September 1999 strahlt PRO 7 den Film „Gefangen im Jemen“ aus, in dem Peter Maffay unter der Regie von Peter Patzak die Hauptrolle spielt.

Am 24. September 1999 feiert „Tabaluga & Lilli“ im eigens dafür erbauten TheatrO CentrO in Oberhausen unter der Regie von Andras Fricsay Kali Son als Ensuite-Produktion Premiere. Dies ist ein weiterer Meilenstein in der Karriere des kleinen grünen Drachen, der als letzter seiner Art und Bewahrer des Feuers gegen die Kälte und Grausamkeit des Eises kämpft. 26 Folgen der Animations-Serie sind im ZDF im Tabaluga tivi bereits ausgestrahlt worden, weitere 56 Folgen werden vorbereitet und erfreuen sich weltweiter Nachfrage. (Foto: 2003 (c) BMG/Bianconero)

Am 27. März 2000 erscheint „X“, das neue Album von Peter Maffay. Es wurde auf Mallorca im Probenraum auf der Finca von Peter Maffay komponiert und teils dort, teils in Dublin aufgenommen. Die Mischung erfolgte in Siggi Bemms Woodhouse Studio in Hagen. Mit der Veröffentlichung wurde die Platingrenze bereits überschritten. 

Im Sommer wird die Peter Maffay Stiftung gegründet, die eng mit der Tabaluga Kinderhilfe kooperiert, die seit Anfang der 90er Jahre von Maffay unterstützt wird. Die Peter Maffay Stiftung hat sich die Betreuung von Kindern zur Aufgabe gemacht, die durch Gewalt oder sexuellen Missbrauch im familiären Bereich sowie durch schwere Erkrankungen traumatisiert sind. Zu den Zielen der Peter Maffay Stiftung gehört es unter anderem, alternative Therapiemöglichkeit zu ermöglichen, zum Beispiel auf einer Finca auf Mallorca, wo die kleinen Schützlinge sich in der Landwirtschaft einbringen können. Sie lernen dort den Umgang mit Tieren, können selbstgepflanztes Gemüse großziehen und in der Natur wieder Selbstvertrauen gewinnen. Schon in den 90er Jahren engagierten sich Maffay und sein Team im Verein Horizon e.V. für die Belange der Bedürftigen. Der Grundgedanke hat bis heute Gültigkeit: Die Popularität von Peter Maffay für die Förderung gemeinnütziger Projekte einzusetzen.

Platin erhalten Peter Maffay und seine Band am 13. November 2000 nach der offiziellen Premiere der Tournee „Bis ans Ende der Welt“ in der Berliner Max-Schmeling-Halle. Die Tournee besteht aus 29 Konzerten in den größten Hallen in Deutschland und der Schweiz und endet am 17. Dezember in der Kölnarena. 

Am 19. Februar 2001 erscheint sein aktuelles Album „Heute vor 30 Jahren“. Im Frühjahr 2002 erhält Peter Maffay den Echo als erfolgreichster Künstler 2001 für über Mit 600.000 verkauften Exemplaren Einheiten von „Heute vor 30 Jahren“ist es das erfolgreichste deutsche Album des Jahres und wird im Juni 2002 mit Doppelplatin ausgezeichnet. Auch die gleichnamige DVD wird die erfolgreichste in Deutschland und mit der DIVA ausgezeichnet. 

Am 1. Mai 2002 öffnet das Peter Maffay Stiftungshaus in Pollenca, Mallorca, seine Pforten. Das neue Stiftungshaus mit seinen verschiedenen Einrichtungen wie Konferenz- und Schulungsräumen stellt die Drehscheibe für die Vernetzung von medizinischen, pädagogischen, sozialen und kulturellen Aspekten dar. Zu den Einrichtungen der Stiftung gehört auch die Finca C´an Llompart und deren Gebäude, die sich im Ausbau befinden, der benachbarte Ökogarten, die Tierhaltung, die Werkstätten und ein Tonstudio.

Ab dem 2. Mai nimmt die Peter Maffay Stiftung in Pollença offiziell ihre Arbeit auf. In der ersten Phase werden die einzelnen Programme erstellt, die die Richtlinien für die therapeutische Arbeit in den Einrichtungen der Stiftung bilden sollen. Außerdem soll das Konzept für die Vernetzung mit anderen Organisationen sowie die Akquisition von Spendengeldern weiter ausgebaut werden.

Am September 2002 erscheint mit „Tabaluga und das verschenkte Glück“ das neueste und damit vierte Abenteuer des kleinen Grünen Drachen. Die Story stammt auch diesmal wieder von den drei Vätern Tabalugas: Kinderbuchautor Helme Heine, Autor Gregor Rottschalk und natürlich PETER MAFFAY. Produziert wurde das Album von Peter Maffay, Bertram Engel und Carl Carlton. (BMG)

Weitere Links zu Peter Maffay
www.maffay.de   www.tabaluga.com   Tabaluga Kinderstiftung

copyright BMG (www.bmg.de) 


DISKOGRAPHIE

(2001) Heute Vor Dreißig Jahren
(2000) X
(1998) Begegnungen (mit Buch)
(1997) Weil Es Dich Gibt
(1996) 96
(1994) Der Weg 1979-1993
(1993) Tabaluga und Lilli (mit Buch)
(1993) Liebeslieder
(1993) Sonne in der Nacht
(1991) 38317 (Liebe)
(1989) Kein Weg zu Weit
(1988) Lange Schatten
(1986) Tabaluga und das Leuchtende Schweigen
(1984) Tausend Träume Weit
(1984) Carambolage
(1983) Tabaluga Oder die Reise zur Vernunft
(1982) Ich Will Leben
(1980) Revanche
(1980) Frei Sein
(1979) Steppenwolf
(1977) Dein Gesicht
(1975) Und Es War Sommer
(1974) Du Bist Wie Ein Lied
(1973) Omen
(1970) Für das Mädchen, das ich liebe

VIDEOGRAPHIE

(2001) Heute vor dreissig Jahren
(1998) Peter Maffay - Begegnungen
(1996) Peter Maffay - Maffay 96 Live
(1996) Peter Maffay - Sechsundneunzig
(1995) The Making of Tabaluga und Lilli
(1993) Peter Maffay - Der Weg (1980-1993)
(1989) Peter Maffay - Kein Weg zu weit
(1989) Der Joker
(1987) Peter Maffay - Live in Berlin '87
(1986) Peter Maffay - Sonne in der Nacht
(1986) Peter Maffay - On Tour 84
(1986) Peter Maffay - Lange Schatten Tour

zur Zeit keine Produkte verfügbar...
... aber schauen Sie mal unter Alternative

Support | Welcome | Über uns

© dieses Shops bei Daniel Filzhut, Associatesshop.com, Filzhut.de
Hol Dir Deinen eigenen Shop - kostenlos!
Check out our new Amazon Gadget for iGoogle!
Check out our new Tchibo Gadget for iGoogle!
Check out our new free Geocoding application with Geotag creator!
In Partnerschaft mit Amazon.de